„Je le pensai, Dieu le guérit.

Mit etwas Ähnlichem sollte sich

der Analytiker zufrieden geben.“

Freud 1912e

 

Zur Person

Nach einem geisteswissenschaftlichen Studium an der Universität Wien entschied ich mich für eine Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Psychologie und Pädagogik. Ich arbeite derzeit als Lehrer an einer Sondererziehungsschule, in der Schülerinnen und Schüler mit sozial-emotionalen Problemlagen unterrichtet werden. Schon im Rahmen meines Studiums habe ich mich mit der Theorie der Psychoanalyse befasst. Bedingt durch meine berufliche Tätigkeit gilt mein Interesse auch der psychoanalytischen Pädagogik.

 

Das Propädeutikum zur Ausbildung zum Psychoanalytiker habe ich an der Wiener Psychoanalytischen Akademie abgeschlossen, das Fachspezifikum absolviere ich derzeit beim Wiener Arbeitskreis für Psychoanalyse. 

Sebastian Baryli 2 SW.JPG